Herzlich Willkommen



Geldwäscheprävention
Basis-Schulung




Gunter Fricke - Geldwäschebeauftragter



www.gfr-consult.de

Datenschutzbestimmungen

Geldwäscheprävention in Wettvermittlungsstellen


Die rechtliche Basis für die Geldwäscheprävention in der Sportwette
sind die EU Vorgaben das GWG und die AuA Glücksspiel

Geldwäscheprävention in Wettvermittlungsstellen


Zuständig in der operativen Verantwortung ist die Financial Intelligence Unit (FIU) in Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden der Länder und den Geldwäschebeauftragten (GWB) der Wettanbieter und Wettvermittler.

Grundlagen


Geldwäsche ist eine kriminelle Handlung mit Geldern aus kriminellen Handlungen und wird von den Staatsanwaltschaften verfolgt. Wer den Anschein erweckt, Geld aus illegalen Tätigkeiten sei legaler Herkunft und setzt es ein, wäscht Geld. Die Verhinderung von Geldwäsche verhindert Straftaten im Bereich organisierte Kriminalität, Drogenhandel und Betrug. Ein Krimineller ist bereit, bis zu 30% seines Schwarzgeldes zum Waschen einzusetzen. Banken, Versicherungen, Casinos und auch Sportwettunternehmen unterliegen den besonderen Sorgfaltspflichten.

Position Geldwäschebeauftragter (GWB)


Bestellung über die Aufsichtsbehörden der Länder
Ansprechpartner der Strafverfolgungsbehörden
Zuständig für Einhaltung der Vorschriften
Unternehmensintern zur Aufgabenerfüllung weisungsberechtigt

Aufgaben


Risikoanalyse
Schulung
Umsetzung von Maßnahmen
Transaktions-Monitoring
Zuverlässigkeitsprüfung Mitarbeiter
Bearbeitung Verdachtsfälle
Kontrollen und Besuche vor Ort
Whistleblowing / Hinweise auf gfr-consult.de
Bericht an die Leitungsebene

Monitoring Meldungen


(Beispiele)

High-Roller die mit hohen Beträgen Wetten
Einzahlungen über 2.000€ auf Kundenkarte in 24 Stunden
Einzahlungen über 10.000€ auf Kundenkarte in den letzten 7 Tagen
Anonyme Wetten über 2.000€
Anonyme Auszahlungen über 2.000€ nach anonymer Wette < 2.000€
3 Wetten in 4 Stunden über 800€ Einsatz in einem Shop

Zuverlässigkeitsprüfung

(anlassbezogen)

Vorlage Führungszeugnis und Lebenslauf aus der Personalakte
Status Political Exposed Person (PEP)
Status Sanktionslistenprüfung Terrorfinanzierung
Wirtschaftlich Berechtigter bei Wettvermittlern

Verdachtsmeldung Prozess



Schritt 1: Mitarbeiter oder Monitoring erkennen Verdachtsfälle
Schritt 2: Interne Eskalation und Vorprüfung durch den internen Support
Schritt 3: Prüfung der Spielerhistorie und weiterer Daten durch den GWB
Schritt 4: Bei anonymen Wetten Kontakt mit der Filiale und dem Veranstalter
Schritt 5: Meldung an die FIU durch den GWB bei interner Bestätigung des Verdachts

FIU Meldungen: niederschwellig, zeitnah, effektiv, verdeckt

Verdachtsmeldung Recherche



zusätzliche Prüfungen:
Spielerhistorie
Schufa Adresscheck, Kontonummerncheck
PEP & Sanktionslisten & OASIS Prüfung
Elektronische Ausweisüberprüfung
Internetrecherche
FIU Meldungen: niederschwellig, zeitnah, effektiv, verdeckt

Verdachtsmeldungen wirken befreiend!





Coffee break!

15 Minuten

Aufgaben.Konkret.


  • Identifizieren

    Zutrittskontrolle und Ausweisprüfung mit Kundenkarte

  • Zahlungen überwachen

    Einzahlungen, (Gewinn-)Auszahlungen, Kontotransaktionen

  • Wetten überwachen

    Einsatzhöhen, Wettarten, Kombinierte Transaktionen

Identifizieren

Neue AuA Glücksspiel ab 02/2019.

  • Ab 2.000€ mit Kundenkarte, Ausweis-Scan, elektronische Ausweis-Kopie
  • Online-Prüfung der Spieler
    Political Exposed Person (PEP)
    Sanktionslisten Terrorfinanzierung
  • Zugelassen sind Ausweise, Pässe und amtliche Aufenthaltstitel als Ausweisersatz
  • In Kürze: Prüfung OASIS, zentrales Spielerschutz Sperrsystem
  • NEU bei jeder Wettabgabe: Kundenkarte nur in Kombination mit Ausweis oder Ausweisbild am Bildschirm

Zahlungen überwachen

Auslöser für Verdachtsmeldungen

  • Zusammenhängende Einzahlungen in Summe über 2.000€
  • Einzahlungen z.B: über 1.000€ mit vielen kleinen Scheinen
  • Auszahlungen über 2.000€ ohne Kundenkarte
  • Einzahlungen und Auszahlungen pro Spieler ab 1.000€, ohne dass in nennenswertem Umfang Wetten gespielt werden
  • Guthaben > 10.000€ mit unvollständiger Identifikation

Wetten überwachen

Auslöser für Verdachtsmeldungen

  • Einzelwetten und in Zusammenhang stehenden Wetten über 2.000€
  • Mehrere größere Einzelwetten auf gleiche Events
  • Weitergabe von Kundenkarten
    mit PIN an andere Spieler
  • Einzelwetten mit hohen Einsätzen auf ausgeglichenen Quoten bei Heim- und Gastmannschaft
  • Missbrauch von Gewinnnachweisen
  • Ansonsten: Unvollständige Kassenberichte im Shop (z.B. ohne Name und Betrag)

Wettvermittler.Verantwortung.


  • Beauftragung

    Bestellung GWB bei der Aufsicht,
    online Vertragsabschluss (dringend)

  • Verantwortlicher

    Ansprechpartner zur Umsetzung der Maßnahmen in der Filiale

  • Risikoanalyse

    Online Fragebogen zur Übernahme der Veranstalter-Risikoanalyse

Risikoanalyse.Vorgehen.


  • Risikoanalyse

    Risiken finden, bewerten und Funktionsbereichen zuordnen

  • Prozessanalyse

    Prozesse definieren, bewerten und Funktionsbereichen zuordnen

  • Maßnahmenplanung

    Maßnahmenpakete in Funktionsbereichen zusammenführen

  • Code of Conduct

    Zusammenfassung aus den Maßnahmenpaketen ableiten

Anforderungen der Aufsichtsbehörden

Hinweise aus direkten Gesprächen mit den Aufsichtsbehörden der Länder

  • Fremdautomaten sind nicht durch unser GWB Mandat abgedeckt. Nur Automaten des gemeldeten Wetthalters sind im betreffenden Shop zulässig.
  • Infomappen: bei Kontrollen müssen die Mitarbeiter den Inhalt kennen und sollten diese in den Filialen bereithalten.
  • Ordnungsgelder werden durch die Landesbehörden ab 5.000€ in Schritten von bis zu 50.000€ verhängt.
  • Alle Wettvermittlungsstellen eines Wettvermittlers resp. Franchisenehmers müssen vollständig den Landesbehörden gemeldet werden.
  • Automaten in Gaststätten sind untersagt. Gaststätten mit Automaten sind Wettvermittlungsstellen ohne Sonderstellung.
  • Fortgesetzte Verstöße gefährden die bundesdeutsche Lizenzvergabe.

Fragen Bitte!?
gfr-consult.de

* * *

Vielen Dank!

gwb@gfr-consult.de

* * *

.made .with .webslides .thx @jlantunez @pixabay


Disclaimer: Alle Produktnamen, Logos und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Die Nutzung von Logos und Markennamen bedeutet nicht in jedem Fall die Zustimmung deren Inhaber und erfolgt nur zum besseren Verständnis.